3 Sterne Drama Englisch Fantasy Lesechallenge

(Rezension) The Invisible Life of Addie LaRue

Autorin: V. E. Schwab

Verlag: Titan Books

Seitenanzahl: 560

Kaufpreis: 19, 99 EUR

Erscheinungsdatum: 6. Oktober 2020

ISBN: 978-1-78909-559-3

Autorin: V. E. Schwab

Verlag: Titan Books

Seitenanzahl: 560

Kaufpreis: 19, 99 EUR

Erscheinungsdatum: 6. Oktober 2020

ISBN: 978-1-78909-559-3

Addie La Rue has learnt the hard way that deals with the devil are tricky things. Immortal but eternally invisible and forgotten by people, Addie exists only as a muse for artists throughout history. The only person who remembers her is the devil, who visits every year on the anniversary of their deal. Until one day, in a bookshop in New York, she meets a boy who remembers her.

Victoria (V. E.) Schwab ist die Autorin der »Weltenwanderer«-Trilogie und der »New York Times«-Bestsellerserie »Vicious & Vengeful«. Sie wurde 1987 als Kind einer englischen Mutter und eines amerikanischen Vaters geboren und ist seitdem von unstillbarem Fernweh getrieben. Wenn sie nicht gerade durch die Strassen von Paris streunt oder auf irgendeinen Hügel in England klettert, sitzt sie im hintersten Winkel eines Cafés und spinnt an ihren Geschichten.

A girl is running for her life.

Erster Satz
Seite

Wunderschöne Zitate

Nachdem ich fast neun Monate darauf gewartet habe, dieses Buch zu lesen, hatte ich einige Erwartungen daran, und dieser eine besondere Anspruch hat sich zu hundert Prozent als wahr herausgestellt. Noch nie habe ich so viele Sticky Notes in einem einzigen Buch verbraucht, doch die Autorin hat so viel Herzblut und Schmerz und Liebe und Poesie in diese Zeilen gesteckt, dass es unmöglich war, sich nicht darin zu verlieben. Man spürt die Einsamkeit aus erster Hand, spürt die Leere und den Schmerz, aber genauso sehr spürt man auch die Lebensfreude, die Addie empfindet, wann immer sie etwas neues und wunderschönes für sich entdeckt, und es ist einfach Wahnsinn. Dieses Buch ist gefüllt mit Gefühlen.

It is sad, of course, to forget. but it is a lonely thing to be forgotten. To remember when no one else does. 

March 11, 2014
Seite 86

So lang, wie Addie Leben...

Leider haben meine hohen Erwartungen auch einige negative Nebeneffekte. Und zwar, dass sie einfach zu enttäuschen sind. Obwohl mich die poetische Ader der Autorin faszinierte, hat mich die Geschichte irgendwie… gelangweilt. Zu Beginn fiel es mir sehr schwer, mich auf die Handlung zu konzentrieren, als wäre der Fluch der Protagonistin auch auf das Buch übergesprungen, und würde nun dafür sorgen, dass ich jede Zeile vergesse, sobald ich sie gelesen habe. Erst als Henry zum ersten Mal aufgetaucht ist, habe ich so richtig in die Story reingefunden, doch trotz einiger spannender und aufregender Momente, die diese neue Situation – Nach 300 Jahren erinnert sich jemand plötzlich an Addie – mit sich gebracht hat, hat sich das nicht auf den langatmigen Schreibstil ausgewirkt. Gerade da V. E. Schwab meine Lieblingsautorin ist, war diese Enttäuschung ziemlich ernüchternd. Dennoch hatte das Buch einige wirklich mitreißende Stellen zu bieten, die meine Meinung etwas ins schwanken brachten, wie beispielsweise das wunderschöne und – für V. E. Schwab typische – herzzerreißende  Finale, auf das ein berührender und zugleich schockierende Epilog folgt. 

„You think it will get easier“, he says. „It will not. You are as good as gone, and every year you live will feel like a lifetime, and in every lifetime, you will be forgotten. Your pain is meaningless. Your life is meaningless. The years will be like weights around your ankles. They will crush you bit by bit, and when you cannot stand it, you will beg me to put you from your misery.“

July 29, 1716
Seite 160

LGBTQ+ Safe Space!

Eines der Dinge, die mir am besten gefallen haben, sind die Charaktere! Beide Protagonisten sind entweder bi- oder plansexuell, und beide haben sowohl männliche, als auch weibliche Partner gehabt, die einen erheblichen Teil der Geschichte ausmachen. Wie offen und authentisch mit den Sexualitäten der Charaktere umgegangen wurde, hat mich sehr glücklich gemacht. Da ich selbst ein Teil der Community bin, habe ich mich schon immer nach einem solchen Buch gesehnt, und konnte mich förmlich in den wunderschönen – wenn auch vergangenen – Beziehungen der Protagonisten verlieren. Mein heimlicher Favorit ist Henrys Exfreund Robbie, der nun, nachdem die beiden Schluss gemacht haben, einer seiner besten Freunde ist, aber ehrlich gesagt hoffe ich auf eine Art Prequel oder einen Spin-Off, oder sogar darauf, dass die beiden es in Zukunft erneut miteinander versuchen, da ihre Beziehung mich einfach fasziniert und begeistert hat. Robbie ist Schauspieler im Theater und seine größte Inspiration ist David Bowie. Als großer Bowie Fan hat ihn mir das natürlich enorm sympathisch gemacht, aber meine Liebe zu diesem Charakter liegt auch in seinem Potential. Ich würde mich freuen, wenn V. E. Schwab Robbie ein eigenes Buch gönnt. Er ist ein wundervoller Protagonist, der mehr verdient, als eine Nebenrolle.

Three hundred years she’s tested the confines of her deal, found the places where it gives, the subtle bend and flex around the bars, but never a way out. And yet. Somehow, impossibly, Henry has found a way in. Somehow, he remembers her. How?

March 13, 2014
Seite 187

Zur falschen Zeit...

Ein Deal mit dem Teufel, oder mit einem Dämon, oder mit einem Gott… das Konzept ist nicht neu, aber, zumindest für mich, auch nicht vertraut. Deshalb hatte ich gehofft, es würde mich etwas mehr fesseln. Ich befürchte, nachdem ich so lange gewartet habe, war es einfach nicht der richtige Zeitpunkt für mich, das Buch zu lesen. Leider kann man erste Eindrücke nich mehr ändern, und es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich das Buch erneut in die Hand nehme, deshalb tut es mir so weh, dem Buch so eine schlechte Bewertung zu geben. Es fühlt sich allerdings auch falsch an, mehr Sterne zu verteilen, da ich einfach zu viel an dem buch auszusetzen, und immer wieder während dem Lesen das Interesse verloren habe. Umso mehr wertschätze ich die positiven Aspekte und hoffe, dass das nächste mal, wenn mir das Buch in die Hand fällt, ein besserer Zeitpunkt ist. Noch bin ich nicht bereit, es hierauf beruhen zu lassen!

3.5/5

Kommentar verfassen