Allgemein

(Lesechallenge: 500+) Battle Mage – Kampf der Magier

Titel: Battle Mage – Kampf der Magier

Autor/in: Peter A. Flannery

Verlag: Heyne<

Seitenanzahl: 572

Kaufpreis: 15, 99 EUR

Erscheinungsdatum: 11. November 2019

Zum Buch

Die Welt steht am Abgrund, denn die übermächtige Armee der Besessenen überrennt ein Königreich nach dem anderen. Die Einzigen, die sie aufhalten können, sind die Kampfmagier auf ihren majestätischen Drachen. Doch das Bündnis zwischen Drachen und Menschen ist schwach geworden. Zu wenige Drachen antworten noch auf den Ruf der Magier, und die meisten von ihnen sind schwarz. Und jedes Kind weiß, dass schwarze Drachen gefährlich sind. Schwarze Drachen sind verrückt. Falco Dantes Vater, ein tapferer Kampfmagier, fiel selbst dem Wahnsinn einer solchen Kreatur zum Opfer, und sein Verlust hat Falcos ganzes Leben geprägt. Als die Armee der Besessenen auf seine Heimat zumarschiert, trifft Falco eine folgenschwere Entscheidung: Er wird in die Fußstapfen seines Vaters treten … 

Charaktere

Falco Danté ist der Sohn eines Kampfmagiers, der sich gegen die Menschen gestellt hat. Obwohl er kaum alt genug war, sich an dessen Taten zu erinnern, sieht ihn die ganze Stadt als den Sohn des Wahnsinnigen. Außer von einigen wenigen Vertrauten wird er eher gemieden. Seit seinem fünften Lebensjahr ist er krank, doch obwohl er körperlich schwach ist, ist er ein mutiger und entschlossener Protagonist, der mir sehr sympathisch war. Aufgrund seines herausragenden Mutes in einer aussichtslosen Schlacht und der Enthüllung seiner magischen Fähigkeiten, erteilte die Königin von Grimm die Erlaubnis, ihn zum Kampfmagier ausbilden zu lassen. 

Malaki ist seit Kindheitstagen Falco bester Freund und steht ihm immer bei, wenn er in Schwierigkeiten ist. Er ist groß, stark und ein äußerst geschickter Kämpfer. Als Sohn eines Schmieds hat er aber keinen Anspruch darauf, an der Kriegsakademie in Grimm ausgebildet zu werden. Doch dank eines riskanten Schachzugs von Seiten Falco wird es ihm erlaubt, zum Ritter ausgebildet zu werden. Malaki ist ein treuer Freund, der Falco trotz seinen teilweise immensen Fehlern, letztendlich immer zur Seite steht. 

Bryna ist die Tochter eines Adligen und eine starke, entschlossene Bogenschützin. Durch ihr Talent und ihre kluge Tatkräftigkeit hat sie sich einen Platz an der Kriegsakademie verdient. Die Schlacht, in der sie gemeinsam mit Malaki und Falco kämpft, bringt sie den beiden Jungen näher, und schließlich wird sie Teil ihrer Freundschaft. Vor diesen Ereignissen war sie eine taffe, etwas hochnäsige Adlige, doch jetzt ist sie auszubildende Offizierin in Clemoncé und eine treue Freundin.

Ich hatte einen wirklich guten Einstieg in das Buch. Schon auf den ersten Seiten hatte man die Handlung bildlich vor Augen, sodass man sich mitten im Geschehen verlieren konnte. Selbst, wenn mal nichts spannendes passierte, war das Buch toll zu lesen und man wollte es nicht aus der Hand legen! Natürlich sind mir einige Dinge aufgefallen, wie beispielsweise Wortwiederholungen, oder andere Kleinigkeiten, doch da kann man drüber hinwegsehen. 

Peter A. Flannery studierte Kunst und Design und arbeitete nach dem College in der Forstwirtschaft. Nach einem Arbeitsunfall war er im Gartenbau und für die Spielzeugindustrie tätig, um schließlich als Autor für Target Games UK zu schreiben. Heute widmet er sich ganz dem Schreiben seiner Romane und lebt mit seiner Familie in einem idyllischen Dorf in Schottland.

Fazit

In Battle Mage begleitest du Falco und seine Freunde auf ein spannendes und mitreißendes Abenteuer, das gerade erst anfängt. Mir hat das Buch wirwirklich gefallen, besonders die Idee dahinter! Drachen, Kampfmagier, Dämonen, Besessene… Nicht nur tolle Einfälle, sondern auch tolle Charaktere, die einem alle ans Herz wachsen! Leider hätte das Finale auch einfach das Ende eines gewöhnlichen Kapitels sein können. Es lag keine Hinführung zu einem Höhepunkt vor, sondern lief lediglich auf eine, zu Teilen verbesserungswürdige Überleitung zum nächsten Band hinaus. Das fand ich wirklich schade. Je weniger Seiten übrig waren, desto mehr habe ich auf ein spannendes Ereignis gewartet, das einen interessanten Cliffhanger bieten würde, aber vergeblich. Natürlich heißt das nicht, dass ich mich weniger auf die Fortsetzung freue, denn trotz allem hat mich der Schreibstil und die Ideen des Autors sehr überzeugt!

4.5/5

2 Gedanken zu „(Lesechallenge: 500+) Battle Mage – Kampf der Magier“

  1. Hey Lilly,

    eine schöne Rezension hast du da verfasst. 🙂 Mir hat das Buch auch richtig gut gefallen!
    Zum Ende ohne Höhepunkt: Das ist leider ein Problem der Übersetzung. Im englischen Original ist „Battle Mage“ ein Einzelband mit knapp 900 Seiten. Der mangelnde Spannungshöhepunkt in der deutschen Version kommt dadurch zustande, dass das Buch einfach in der Mitte geteilt wurde für die Veröffentlichung. Schade, aber leider nicht zu ändern.

    Liebe Grüße und eine fröhliche Adventszeit
    Jenny

    1. Hey Jenny, danke für die Info, das erklärt tatsächlich einiges! Dann Sollteich mir das Buch vermutlich mal auf Englisch holen!

      Dir auch eine fröhliche Adventszeit!

      Liebe Grüße!

Kommentar verfassen