2020, Allgemein, August, Neuzugänge

Meine Neuzugänge: August

Wow. Bisher hält der August den Rekord an Neuzugängen 2020, mit 14 neuen Büchern, die bei mir eingezogen sind. Davon sind acht zwar selbstgekauft – ein kleiner Trost-Shop, als Ausgleich für den abgeblasenen Urlaub – aber sie zählen trotzdem! Ein paar der Neuankömmlinge habe ich bereits verschlungen, auf andere bin ich noch ziemlich gespannt. Natürlich gehen die Rezensionsexemplare vor. An meinen Bloggerportal-Büchern arbeitet ich bereits fleißig. 

Teil 1: Die Bloggerportal-Bücher

This is not a Love Scene ist ein Liebesroman/ Fantasyabenteuer. Warum? Die Charaktere in diesem Buch sind live an einem Filmset! Das Fantasybuch „Elementia“ soll verfilmt werden, und die Protagonistin Iris, die Enkelin der Autorin, könnte nicht unglücklicher sein. Das heißt… bis sie Eamon kennenlernt, die Besetzung der Hauptrolle. Das klingt vielleicht total kitschig, aber manchmal macht ein Buch gerade deshalb Spaß. 

Da ich Thrillern seit einer Weile etwas weniger abgeneigt bin – ich finde sie sogar ganz gut – und ich außerdem total auf Psychologie stehe, war ich ganz aufgeregt, diesen, in Korea spielenden, Psychothriller anzufragen. Der rote Apfel ist der neue Roman der koreanischen Bestsellerautorin Mi-Ae Seo und beschäftigt sich mit einer Psychologin, die Gleichzeit mit einem Massenmörder und einem traumatisiertem Mädchen klarkommen muss. Dabei entdeckt sie immer mehr Ähnlichkeiten zwischen den beiden, und fängt an sich nich nur vor Lee Byongdo, sondern auch vor der kleinen Hayong zu fürchten…

Wer bis jetzt noch nicht mitbekommen hat, dass ich ein Star Wars Fan bin, dem ist nicht mehr zu helfen. Aus diesem Grund war ich auch total aus dem Häuschen, als mir meine Anfrage auf Bloggerportal tatsächlich positiv beantwortet wurde. Während ich das schreibe, habe ich bereits 200 Seiten des Buchs gelesen und bin nicht sonderlich begeistert. Trotzdem freue ich mich über die zusätzlichen Informationen, die die Autorin in das Buch miteingearbeitet hat, die im Film nicht rübergekommen sind.

Nachdem ich bereits zwei Tasty Ausgaben habe, wollte ich auf die nächste nicht verzichten müssen. Tatsächlich habe ich mich auf dieses Buch fast am meisten gefreut im August. Tasty sollte eigentlich jeder kennen, da sie sowohl auf Youtube, als auch auf Instagram sehr bekannt sind und als das weltweitt größte soziale Online-Netzwerk im Food-Bereich gelten. Dementsprechend cool ist es, dass ich nun schon zum dritten Mal ein Rezensionsexemplar ihrer Kochbücher zur verfügung gestellt bekommen habe.

Teil 2: Die Medimops-Beute

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber wenn ich ein Buch lese, dann will ich auch die Fortsetzungen dazu haben. Und die Fortsetzungen will ich ausschließlich in dem selben Format. Nachdem ich also zu Weihnachten von meiner Freundin das Paperback von Scythe – Die Hüter des Todes bekommen habe, wollte ich mir natürlich die folgenden beiden Teile ebenfalls besorgen. Doch die gibt es noch nicht im selben Format. Was mach ich also? Ich kaufe mir den Schubert auf Englisch. So habe ich die ganze reihe, in der selben Sprache, im selben Format, im Schuber.

Seit ich im April diesen Jahres Vicious gelesen habe, interessiere ich mich sehr für V. E. Schwab. Und als ich dann ihre Monsters of Verity Reihe gelesen habe, wurde sie bereits eine meiner Lieblingsautoren. Deshalb musste ich unbedingt mehr von ihr lesen, angefangen natürlich mit ihrer bekanntesten Reihe nach Vicious & Vengeful. Allein das Design lässt mich schwach werden. Diese Trilogie ist eine der am coolsten gestalteten Reihen, die ich besitze und ich kann s kaum erwarten, sie zu lesen!

Lynn Raven ist schon seit langer Zeit in meiner Top 3 von Autoren. Die Dämon-Reihe ist schon lange ein Reread, da ich alle drei Bänder bereits seit langer Zeit besitze. Allerdings ist der erste Band ein Taschenbuch, und die beiden folgenden Hardcover. Das hat mich zerfressen. Deshalb habe ich die Chance genutzt, dass mein Warenkorb noch genug Platz hatte, und habe mir den ersten Band nochmal als Hardcover gekauft. Ich habe vielleicht ein Problem, aber außerdem habe ich jetzt eine wunderschöne Reihe im selben Format.

Der komplette Medimops Einkauf war eigentlich nur, weil ich dieses Buch echt echt super dringend haben musste. Ich hatte gerade This Savage Song fertig gelesen, und mich in V. E. Schwabs Charaktere verliebt, da musste ich einfach wissen, wie es mit ihnen weitergeht. Jetzt habe ich beide Teile, und somit noch eine weitere Reihe der Autorin. Fehlen nur noch einige wenige Bücher…! 

Teil 3: Die Anderen

Da ich schon seit Jahren mit einigen Ängsten lebe, und auch schon öfter als mir lieb ist von ihnen überwältigt wurde, bin ich auf diese Buchverlosung bei Lovelybooks besonders Aufmerksam geworden. Ängste verstehen wurde zusammen mit Depressionen verstehen verlost, man konnte allerdings nu eines von beiden gewinnen – man musste sich entscheiden. Nun, ich bin super scheiße im Entscheidungen treffen, und hätte ich mich nicht recht kurzfristig doch noch für dieses Buch entschieden, hätte ich vermutlich keins von beiden bekommen. Letztendlich habe ich aber gewonnen, was mich super happy gemacht hat. 

Der Manipulationscode ist ein Sachbuch, dass mir in E-Book Format vom Autor zugeschickt wurde. Sam Feuerstein hat mich auf Instagram angeschrieben, und sich erkundigt, ob ich Interesse habe, sein Buch zu rezensieren. Der Manipulationscode beschäftigt sich, worauf der Name ja bereits hindeutet, mit bewusster und unbewusster Manipulation, bzw. Beeinflussung und erklärt, weshalb dieses Thema so stigmatisiert ist, und warum es eben nicht Tabu ist, wie viele es sehen. 

Soooo… das war es auch schon mit meinen Neuzugängen. Da ich erst mal genug bestellt habe, und außerdem genug Bücher habe, die ich jetzt noch lesen muss, wird der September-Beitrag vermutlich nicht so gefüllt sein. Allerdings hat eine Schulfreundin gerade ihr Bücherregal ausgemistet, also.. streicht das. Der September wird hoffentlich genauso voll wie der August. Ach, ja… Ich hoffe ihr habt alle eine schöne Woche – ich muss mich langsam darauf vorbereiten, wieder in die Schule zu gehen. Ich hoffe ich habe auch eine schöne Woche, auch wenn es wohl eher nicht so aussieht. Aber dann wiederum… Man weiß nie. Vielleicht wird die Oberstufe ja besser, als ich es annehme. Immer schön die Daumen drücken!

Kommentar verfassen